The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray)

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray)

Die 25-teilige Anime-TV-Serie „The Heroic Legend of Arslan“ basiert auf dem Fantasy-Lightnovel „アルスラーン戦記“ aus der Feder Yoshiki Tanaka. Bereits 1991 erschien die erste Manga-Adoption und im vergangen Jahr (2015) wurde die Anime-TV-Serie im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Hierzulande dürfen wir uns Dank Universum Anime nun ebenfalls an diesem Fantasy-Epos erfreuen.

Folge 1: Die Pracht von Ekbatana
Das Jahr 317 der Pars-Ära ist blutig, denn es herrscht Krieg mit über 300.000 Soldaten. In genau diese Zeit lebt der junge Prinz Arslan. Er wiederum ist fern ab von den Schlachten und wächst gut behütet im Palast auf. Recht naiv mischt sich der Prinz unters Volk. Dabei wird Prinz Arslan von einem erst kürzlich versklavten Jungen entführt und als Geisel genommen. Die beiden gleichaltrigen Jungen fliehen durch die Stadt. In kurzen Verschnaufpausen erfährt der Prinz, dass der Sklave aus Lusitana eine völlig andere Weltanschauung besitzt. Für Arslan ist es absolut selbstverständlich, dass es Sklaven gibt, schließlich müssen diese doch nicht hungern. Allerdings findet der Prinz die Ansicht interessant, dass alle gleich sind, wie es der Lusitanier ihm erzählte.

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 - Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.
The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Folge 2: 14 Jahre, Jungfernschlacht
Drei Jahre später, im Jahr 320, schreibt der König, dass der Hauptstadt ein Krieg bevorsteht. So muss der nun 14-jährige Prinz in seine erste Schlacht ziehen, seiner Jungfernschlacht.
Trotz der mächtigen Armee der Pars stoppt diese, denn es zieht dichter Nebel auf. Der General Daryun teilt dem König Ou Andragoras III seine Rückzugsempfehlung aufgrund des Wetters mit. Ein Rückzug kommt für den König nicht in Frage und so bestraft er General Daryun. Prinz Arslan bekommt erstmals diese Strenge und Gewalt seines Vaters mit. Schon kurz darauf ertönen die Kriegshörner zum Angriff. Doch die Bedenken des Generals waren nicht unbegründet. Die Lusitanier führten die Armee in einen Hinterhalt und überdies gibt es einen Verräter unter den hochrangigen Beratern des Königs.

Folge 3: Der schwarzgewandte Ritter
Prinz Arslan ist in die Fänge des Verräters gelaufen und zwar in die von General Kharlan. Zum Glück eilt Daryun zur Rettung des Kronprinzen herbei.
Währenddessen muss der König wiederwillig seinen Rückzug erklären. Allerdings sorgen die Verräter in der Pars-Truppe dafür dass der Rückzugsbefehl nicht alle reicht. In den übrig gebliebenen Truppen quellt Unmut und Uneinigkeit auf, wodurch sie ein einfaches Ziel abgeben.
Zeitgleich läuft auch der zurückreitende Trupp des Königs mitten in die Arme des Feindes: Silver Mask und seiner Truppe. Eine schwerwiegende Niederlage und der sichere Tod scheinen ihnen beschert.

Von diesen Ereignissen wissen Daryun und Prinz Arslan jedoch nichts. Allerdings können sie kaum zu zweit das Schlachtfeld überqueren um sicher Heim zu kehren. Stattdessen wollen sie Hilfe ersuchen bei einem alten Freund von Daryun, dem etwas verschrobenen Narsus und bei dessen Gehilfen Elam.

Folge 4: Der lebensmüde Stratege
Daryun und Arslan genießen die Gastfreundschaft von Narsus. Ferner erzählen sie sich die Geschichte von vor fünf Jahren, als Narsus eine kluge List anwandte, konnte das Königreich von Pars einem schlimmen Angriff sich dreier Verbündeter Länder entkommen. Narsus scheint nicht sonderlich erbaut, schließlich möchte er seine Liebe zur Kunst ausleben.
Schon am nächsten Tag bleibt Narsus kaum eine andere Wahl. Als Daryun und Arslan den Eremiten aufsuchten, lockten sie gleichzeitig Anhänger Kharlans hier her. Zum Glück ist Narsus auf so etwas vorbereitet, dennoch bleibt ihnen nicht viel Zeit. Prinz Arslan findet jedoch die richtige Belohnung für Narsus, damit dieser sich ihnen anschließt und mit seinem taktischen Wissen die beiden unterstützt.

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 - Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.
The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Folge 5: Die brennende Hauptstadt – Teil 1
Zu viert brechen der Prinz Arslan und seine Gefolgsleute auf. Zwischendurch müssen sie sich immer wieder verstecken, um nicht Kharlans Mitstreitern in die Arme zu laufen.
Inzwischen ist die Hauptstadt des Königreichs umringt von Lusitanier. Mit Pfeilen und Katapulten setzen sich die Ekbataner zur Wehr. Von außen scheint kein Durchdringen durch die Stadtmauern erwirkt zu werden. Tatsächlich ließen sich aber von innen heraus die Tore öffnen. Doch wer in Ekbataner wäre dazu bereit, wenn die Ekbataner einen anderen Glauben als die Lusitanier haben? – Die Sklaven! Ebendiese werden versucht mit Worten zu reichen, dass sie sich auflehnen sollen.

Folge 6: Die brennende Hauptstadt – Teil 2
Immer mehr Aufstände an unterschiedlichen Orten innerhalb der Hauptstadt entbrennen. Die Sklaven rebellieren, denn das Gesellschaftssystem von Ekbatana ist ihre Schwachstelle.
Indessen bekommt ein fähiger Kämpfer und Musiker namens Gieve die Aufgabe die Königin durch ein unterirdisches Tunnelsystem hinaus zu begleiten. Gieve ist allerdings recht clever und durchschaut schnell, dass seine verschleierte Begleitung nicht die Königin, sondern eine ihrer Dienerinnen ist. Leider entflieht die Frau und läuft Kharlan und Silver Mask direkt in die Falle.
Gleichzeitig überwinden die feindlichen Armeen die Barrieren, denn die Sklaven öffnen die Tore. Die Gegner fallen in die Hauptstadt ein.

Folge 7: Von schönen Frauen und wilden Tieren
Ekbatana ist gefallen und der König Ou Inocentius VII zieht in den Palast ein. Als dem König die festgenommene Königin Tahamine ihm vorgeführt wird, glaubt jeder, dass diese heidnische Frau von ihm gerichtet wird. Zur großen Überraschung verkündet der König jedoch, dass er Tahamine heiraten will.
Derzeit gilt der König Ou Andragoras III als vermisst. Die Königin ist gefangen und nur noch den Aufenthalt des Prinzen weiß keiner seit der Schlacht mehr. General Kharlan erhält den Auftrag alle Dörfer nieder zu brennen, um so den Prinzen hervor zu locken.

Folge 8: Der verräterische Held
Der Musiker Gieve verlässt gerade das Königreich als er magnetisch von der wunderschönen Frau und Priesterin namens Farangis angezogen wird. Ihre Pflicht ist es dem Prinzen zu dienen als Dienerin der Göttin Mithras. Tatsächlich findet Farangis zuerst Narsus, doch angesichts der tausend Mann starken lusitanischen Armee scheinen sich beide schnell einig zu sein, wer der Feind ist. Durch List und Tücke wird die Armee zerschlagen und ein Treffen mit dem Verräter Kharlan ist möglich.

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 - Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.
The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Folge 9: Hinter der Maske
Kharlan ist tot, doch dafür konnte er noch Arslan und seinen Verbündeten noch mitteilen dass der König noch lebt. Gleiches gilt für die Informationen von Gieve über die noch lebende Königin. Daryun und Narsus erkunden kurz darauf die Situation in Ekbatana indem sie sich unters Volk mischen.
Zur gleichen Zeit trifft Arslan seinen Entführer von vor drei Jahren. Der Junge heißt Etoile und führt inzwischen eine kleine Truppe der Lusitanier an. Er denkt nach wie vor schlecht vom König und vom Pinzen. Ebenso ist Etoile felsenfest von seiner Religion überzeugt, dass dieser Glaube wahrhaftig ist. Arslan hält seine Identität verborgen, aber zeigt auch offen die Zweifel an der Perfektion dieser Religion an die Etoile festhält.

Folge 10: Der Lord und Meister der Kashanfestung
Die sechs (Arslan, Elam, Gieve, Farangis, Narsus und Daryun) sind zu einem Verbündeten des Hauses des Prinzen aufgebrochen. Sie genießen die höfische Gastfreundschaft. Doch das höfliche Geplänkel scheint nur Luk und Trug zu sein. Bereits bei der Zimmeraufteilung ist es offensichtlich. Farangis und Arslan bekommen jeweils ein einzelnes Zimmer, während der Rest sich ein Zimmer teilt. Die Absicht dahinter sind vorerst gut gemeinte Angebote und Ratschläge des Herrschers für den jungen Prinzen zu sein. Allerdings beim zweiten Besuch stehen mehrere bewaffnete Soldaten im Gang, die nur darauf warten die Begleitung des jungen Prinzen zu töten.

Folge 11: Auf dem Weg nach Peshawar
Im Dezember des Jahres 320 beruft der Erzbischof eine 300.000 Mann starke Armee aus Gläubigen nach Ekbatana. Für den Erzbischof handelt es sich aufgrund der angespannten Lage in den Nachbarländern für einen heiligen Krieg.
Etwa zur gleichen Zeit trifft für Silver Mask ein Gast namens Zande ein. Dieser ist der Sohn von Kharlan und bietet dem Maskierten seine Treue. Silver Mask ist niemand geringeres als der ältere, tot geglaubte Bruder von Ou Andragoras III und dem somit rechtmäßigen König von Pars.

Folge 12: Die Loyalität eines Ritters
Der sechsköpfige Trupp wurde geteilt. Prinz Arslan reist gemeinsam mit Elam und Gieve zum abgemachten Ort. Narsus dagegen ist getrennt von allen anderen. Er wird obendrein verfolgt von Silver Mask und seiner Truppe. Als jedoch seine Verfolger den Trupp des Zotto-Clans fast vollständig vernichten, greift Narsus ein. Es gelingt ihm die Tochter des Anführers vor Silver Mask zu retten. Ihr Name lautet Alfrid. Aus Dankbarkeit und eigenen Vorteilen, schließt sich Alfrid ihrem Retter kurzerhand an.

Folge 13: Die zwei Prinzen
Kurz vor dem Treffpunkt in Peshawar finden sich alle sechs wieder zusammen, wobei sie sich sogar vermehrt haben, um Alfrid, die sich dreister Weise sogar als die Braut von Narsus vorstellt. Nichtsdestotrotz sind alle Begleiter von Arslan herzlich willkommen in dieser östlichen Festung von Lord Kishward.
Doch welche Pläne müssen sie noch schmieden um Silver Mask los zu werden und um das Königreich zurück zu erobern?

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 - Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.
The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Charakterbeschreibungen:
Arslan:
Der Kronprinz von Pars scheint von einem ganz anderen Schlag zu sein als sein Vater, der König Ou Andragoras III. Der junge Prinz ist sensibel, mitfühlend und ein eher schlechter Kämpfer. Gerne würde er Freunde in seinem Alter finden, jedoch ist der Palast wie ein goldener Käfig für ihn.

Daryun:
Er ist ein exzellenter Kämpfer und hat sich auf die Bitte seines Onkels dem jungen Prinzen verpflichtet. Über Daryun erfährt man kaum etwas, da er kein großer Redner ist, doch dafür besitzt er eine gute Beobachtungsgabe und schätzt die Situationen stets richtig ein.

Story:
Wer kennt das nicht: Kaum ist man begeistert von den ersten Episoden eines Animes und dann muss man Wochen warten, um zu erfahren wie es Stückchen für Stückchen weiter geht. Bei „The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition“ ist es anders, denn hier liegen dem glücklichen Käufer bereits alle Episoden vor und so darf man bei diesem Fantasy-Epos gleich vollkommen abtauchen in eine andere Welt.
Die Geschichte ist gut, könnte jedoch auch besser sein. Tatsächlich würde eine Stauchung der Geschichte mehr Spannung an den Tag legen. Auch die Komplexität kann mit Klassikern wie „Record of Lodoss War“ oder „12 Kingdoms“ nicht mithalten. Trotz allem bieten Handlungen ausreichend Abwechslung durch die unterschiedlichen Blickwinkel.

Bild:
Aufgrund der jungen Produktion, liegt das Bildformat natürlich im 16:9 Bildformat vor, da sich hierzulande 4k auch noch kaum durchgesetzt hat. Dennoch stimmen die klaren Konturen und die Farbintensität sodass ein angenehmer Fleur aufkommt.

Ton:
Diese Blu-ray-Scheiben besitzen den Originalton in Japanisch sowie noch weitere Sprachen, wie Englisch und Französisch neben Deutsch. Allerdings gibt es nur den englischen Ton in Dolby Digital 5.1, die beiden anderen liegen jeweils nur im Stereo vor. Die deutsche Tonqualität liefert aber dennoch überzeugende Resultate.

Synchro:
Über die deutsche Rollenbesetzung lässt sich nichts Negatives aber auch nichts Positives sagen. Sie ist schlichtweg neutral. Als deutsche Synchronstimmen sprachen unter anderem Leonard Hohm für Daryun, Oliver Scheffel für Narsus und Karim el Kammouchi alias Elam. Sprachlich ist die Synchronisation eingedeutscht, denn die Suffixe an den Namen wie „-dono“ (z. B. für Fürsten) und andere gibt es zwar im Untertitel, jedoch nicht in der deutschen Synchronisation. Leider stimmen oftmals einzelne Worte nicht, so beispielsweise spricht Daryun von einem „Schwert“ statt einem „Speer“ in der vorletzten Episode, mit welchem er kämpft. Dennoch sind die Sprecher dafür allesamt gut zu verstehen.

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 - Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.
The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray) | © 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Untertitel:
Recht umfangreich kommt der Untertitel daher, denn dieser unterstützt gleich vier Sprachen, die da wären: Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch. Die weiße, seriflose Schrift lässt jederzeit sich gut lesen dank der schwarzen Kontur. Generell befindet sich der Untertitel im unteren Bildbereich, leider springt diese nach oben in einigen seltenen Fällen. Dies geschieht beispielsweise bei der erstmaligen Vorstellung neuer Charaktere, da hier im Bildmaterial die Namen fix im unteren Bildbereich sind.

Menü:
Das Hauptmenü besitzt eine gut strukturierte und optisch ansprechende Aufteilung. Es gibt keinen Text, der die Menüpunkte beschreibt, stattdessen gibt es Symbole. Leider sind diese nicht eindeutig sodass man ein wenig ausprobieren muss, wo man seine Einstellungen findet. Nichtsdestotrotz ist die Idee sehr abwechslungsreich.

Extras:
Fantasy-Fans dürfen sich auf eines der wohl umfangreisten Beilagen dieser Anime-Serie freuen. Folgendes Bonusmaterial befindet sich in „The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition“: ein 80-seitiges Booklet, 12 Artkarten, 4 Sammelkarten, ein Poster (Vorderseite: Landkarte Königreich Pars / Rückseite: Schach-/Spielbrett) sowie 40 Papp-Spielsteine.
Ferner gibt es auf den Scheiben noch Trailers, TV-Spots und Musik-Clips.

Fazit

Vielleicht bin ich mit zu großen Erwartungen herangegangen, jedoch gelingt es „The Heroic Legend of Arslan“ nicht mich inhaltlich so zu fesseln wie andere Fantasy-Serien. „Record of Lordoss War“ und „12 Kingdoms“ haben diese 13 Folgen noch mehr Tiefgang mit Taktik und Spannung voraus. Jede Episode zieht sich einen Tick zu lang ohne sonderlich mehr Informationen preis zu geben. Betrachtet man „The Heroic Legend of Arslan“ mehr als historischen Anime besitzt dieser jedoch wiederum unpassende Gimmicks, wie die mit dem „Künstler“ Narsus.
Nichtsdestotrotz sollte man sich als Fantasy-Fan mindestens einmal „The Heroic Legend of Arslan“ angesehen haben. Dieser bietet ein facettenreiches Charakterdesign mit einer gut erkennbaren Entwicklung des Protagonisten. Ebenso lassen sich heitere Charaktere wie Gieve und bemerkenswerte Helden wie Daryun finden. Auch die eine oder andere Überraschung im Geschichtsverlauf peppt die TV-Serie auf. Obendrein erhält man ein äußerst umfangreiches Paket an Extras, neben der vollständigen Serie.
Wer also durch die Mangas oder ähnliches bereits aufmerksam wurde auf die Serie, sollte den Kauf ruhig wagen. Bei Unentschlossenen würde ich eher auf das Ausleihen bei Freunden verweisen.

Autor: Nicole Borkowitz

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

The Heroic Legend of Arslan Volume 1 – Limited Premium Edition (Blu-ray)
Bewertung:
Story:3 von 5
Bild:4 von 5
Ton:5 von 5
Untertitel:4 von 5
Synchronisation:3 von 5
Menü:4 von 5
Extras:5 von 5
Gesamt: 4,0 von 5
Copyright-Hinweis:
© 2016 Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.