Cagaster Band 4

Cagaster Band 4

In „Cagaster“ geht es um einen 17-jährigen Jungen namens Kidow und ein 14-jähriges mysteriöses Mädchen namens Illie, welches er rettete. „Cagaster“ wurde von der Mangaka Kachou Hashimoto verfasst. Diese kurze, nur sechs Bände umfassende Geschichte, ist ihre dritte und zugleich erste in Deutschland veröffentlichte Manga-Serie.

Das Militär stürmt mit ein paar Forschern zusammen die Stadt E-05 und greift jeden an, der Ihnen keine Informationen über Kidow und Illie geben kann. Außerdem will die Armee die Kontrolle in E-05 übernehmen und dafür muss es an den Händlern vorbei. Die Armee postiert sich am Hauptportal (Haupttor) und stellt sicher, dass sie die Kontrolle darüber haben. Das Militär steht dort mit einem Panzer und blockiert den Weg. Ein paar Jeeps und weitere Panzer haben sich rund um die Stadt E-05 postiert und bewachen die Ausgänge. Dann drohen sie den Händlern damit, dass sie Gewalt anwenden werden, wenn sich die Stadt wehrt.
Kidow ist in mitten der Stadt, wird angegriffen und verfolgt. Er schafft es gerade so, seine Angreifer abzuwehren und sich in eine Seitenstraße zu flüchten. An der nächsten großen Straße angekommen, wird er auch schon von seinem Partner Jin abgeholt und zu Mario in die Gaststätte gebracht. Dort besprechen sie sich kurz und Hadi, der Partner von Qasim, wartet dort schon auf Kidow. Hadi hat eine Idee, wie sie das Hauptportal zurückerobern können. Kidow vertraut ihm und verabschiedet sich von Mario und den Gästen der Gaststätte. Mario ist den Tränen nahe und versucht ihm diese Idee auszureden. Kidow ist fest entschlossen und geht mit Hadi alleine in einen Stützpunkt des „Vogt der Händler“. Er gehört dem Händlerbezirk an und auch dieser ist natürlich daran interessiert, das Hauptportal zurückzuerobern. Hadi wird von den Dienern des Vogtes festgenommen und Kidow kommt freiwillig mit. Kidow und Hadi werden mit dem Vogten per Videotelefonie verbunden und besprechen die Idee von Hadi. Der Vogt ist sehr skeptisch und macht deutlich, dass er Hadi auf jeden Fall enthaupten wird, wenn der Plan fehlschlägt. Kidow macht sich auf den Weg nach E-07, um Illie zu retten und Hadi und die Händler setzen seinen Plan in die Tat um. Kidow hilft ihnen auf dem Weg nach E-07 noch etwas.
Ob der Plan nun erfolgreich ist, wieso Illie nicht bei Kidow ist und warum sie in E-07 ist, erfahrt ihr, wenn ihr diesen vierten Band von „Cagaster“ selbst lest.

Dieser vierte Band von „Cagaster“ beinhaltet 240 schwarz/weiß-Seiten, wovon sechs Seiten Porträts von Charakteren und das Nachwort enthalten. In diesen Porträts und dem Nachwort stehen auch ein paar Informationen zu den jeweiligen Charakteren und den mit ihnen verbundenen ausgelassenen Szenen. Wie auch bisher in dieser Manga-Serie, gibt es keine einzige Farbseite, was sehr schade ist, da der Zeichenstil sehr schön anzusehen ist. Besonders die Cagaster könnten in Farbe interessant aussehen. Die Story und die Hintergrundbeleuchtung der verschiedenen Charaktere stehen hier sehr im Vordergrund. Es wird sehr viel über Illie und über Kidow erzählt, aber auch den anderen Charakteren wird genug Aufmerksamkeit geschenkt. Die Zeichnungen der Charaktere sind immer sehr detailreich. Bei den Hintergründen ist der Detailgrad sehr abhängig von dessen Wichtigkeit. Die Panels sind, wie gewohnt, sehr übersichtlich gestaltet.

Humor:
In „Cagaster Band 4“ gibt es, wie auch schon im dritten Band, etwas weniger Humor, als bei den ersten beiden Bänden. Jedoch ist der Humor, den es gibt, sehr gut und qualitativ hochwertig. Insbesondere die Szenen mit Jin und Mario sind sehr lustig.

Action:
Obwohl auch hier die Story sehr im Vordergrund steht, gibt es jede Menge Kämpfe und Action. Die Kämpfe werden sehr detailreich dargestellt und super von Speedlines unterstützt. Somit behält der Leser auch in schnellen Situationen den Überblick.

Erotik:
In diesem vierten Band von „Cagaster“ wird es nochmal deutlicher, dass Kidow an Illie interessiert ist. Wie, wann und wo? Das wäre zu viel gespoilert.

Fazit

„Cagaster Band 4“ ist ein super gelungener actiongeladener, Story-fokussierter und spannender Manga. Die Story dieses Bandes wird noch ein klein wenig komplexer, als dieser eh schon ist und die Hintergründe einiger Personen werden noch mehr beleuchtet. Die Action und die Kampfszenen sind wie gewohnt super dargestellt. Ein wenig Humor und etwas Erotik gibt es auch noch. – Was will man als Leser mehr?
Also alle, die auf Action und Fantasy stehen, sollten sich „Cagaster“ definitiv mal anschauen. Mit 6,95 € pro Band, ist dieser auch im normalen Manga-Preis-Segment.

Autor: Patrick Porsch

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Cagaster Band 4
Bewertung:
Story:5 von 5
Humor:3 von 5
Action:5 von 5
Erotik:4 von 5
Gesamt: 4,5 von 5
Copyright-Hinweis:
© Editions Glénat, 2014 by Kachou Hashimoto